GrenzenlOs

Let's go creative!
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Paint.NET - Ein Schatteneffekt

Nach unten 
AutorNachricht
Toru-chan
Afternoon
avatar

Anzahl der Beiträge : 444
Alter : 26
Grafikprogramm : Paint.NET, PhotoFiltre (/Paint, Gimp)
Anmeldedatum : 28.03.08

GoOdies
Anzahl der GoOdies: 84

BeitragThema: Paint.NET - Ein Schatteneffekt   Di Apr 22, 2008 9:24 pm

Nicht unbedingt nützlich, sieht aber gut aus^^ (und ich muss ja auch mal ein Tutorial hier machen xP xD)

Als erstes öffnen wir ein Bild wo die Person drauf ist, deren Schatten wir möchten (am besten mit einem einfachen Hintergrund)
Ich hab das hier genommen:
Spoiler:
 

Als nächstes nehmt ihr den Zauberstab und stellt die Transparenz ein (nicht zu hoch, da sonst vielleicht Teile eurer Figur verschwinden, und nicht zu niedrig sonst wird es schwere Arbeit, einfach etwas Rumprobieren), dann klickt ihr auf einen Teil des Hintergrundes (je höher die Transparenz, desto mehr ähnliche Farben markiert das Programm). Passt auf, dass keine Teile eurer Figur mit markiert werden und löscht den markierten Teil (auf 'Entf' drücken [auf den meisten Tastaturen über den Pfeiltasten])

ich hab bei meinem Bild für den linken Teil 18% Transparenz und bei dem rechten ca 26% genommen und den Großteil entfernt. Das sieht dann so aus:
Spoiler:
 

Jetzt kommt die Feinarbeit: Wählt den Radiergummi und stellt die Größe passend ein, um den Rest des Hintergrundes weg zu radieren (wenn ihr nicht seht ob alles weg ist, klickt auf 'Neue Ebene hinzufügen'

und färbt diese Ebene schwarz, dann klickt ihr auf den Pfeil nach unten um die Ebene hinter euer eigentliches Bild zu schieben [vergesst aber nicht, wieder auf die Ebene mit eurem Bild zu klicken wenn ihr weiterarbeiten wollt])

Wenn ihr dann alles Entfernt habt, sollte es so aussehen:
Spoiler:
 

Nun müsst ihr auf 'Bild' und 'Zeichnungsbereichgröße...' klicken


und dort als erstes das Bild nach unten setzen

danach die Höhe um einen Pixel erhöhen und auf OK klicken

Als nächstes nehmt ihr wieder den Zauberstab und markiert die freie Fläche. Nun sollte alles außer der Figur markiert sein. Nun klickt ihr auf 'Bearbeiten' und 'Auswahl umkehren'.


Ihr solltet jetzt eure Figur markiert haben. Diese kopiert ihr jetzt. Nun öffnet ihr ein neues Dokument und stellt die Größe beliebig ein (möglichst aber etwas Breiter als eure Figur an sich) Dort markiert ihr alles (Strg/Ctrl + a) und drückt danach wieder 'Entf'. Nun solltet ihr eine Transparente Ebene haben. Fügt nun zwei neue Ebenen ein (wie oben beschrieben) und fügt in Ebene 3 Eure Figur ein.
Dann geht ihr zurück zum Ausgangsbild mit dem schwarzen Hintergrund (wenn ihr noch keinen hattet könnt ihr ihn immernoch einfügen, ihr könnt ihm auch eine andere Farbe verpassen, dann habt ihr einen anders gefärbten Schatten) ihr geht auf die Ebene, die vollkommen schwarz ist und (da die Form der Figur ja noch markiert ist) kopiert den Teil.
Nun geht ihr wieder zurück auf das, was später das 'Endbild' werden soll und fügt den Schwarzen Umriss der Figur in die 2. Ebene ein, wo ihr ihn dann beliebig verrücken könnt, bis er euch gefällt. In die Ebene 'Hintergrund' könnt ihr nun einen beliebigen Hintergrund einfügen (oder ihn einfarbig lassen).

Wenn euch die Figur noch nicht ganz gefällt, weil man eure Radierungen sieht, geht auf die Ebene mit der Figur und dann auf 'Effekte', 'Unschärfe und Weichzeichner' und 'Unschärfe'.

Dort stellt ihr den für den Radius beliebig ein (zwischen 1 und 4 müsste reichen) und schon habt ihr eine Figur, die einen Schatten wirft! (Ihr könnt natürlich auch den Schatten nochmal 'verunschärfen' Wink )
Übrigens könnt ihr auch 'Bewegungsunschärfe' benutzen, müsst dann nur den Winkel verkleinern (die Distanz reicht ebenfalls mit 1-4)

Hier sind mal ein paar Schatten-Möglichkeit von meinem Anfangsbild:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fresh E
>resurrected ♥ E
>resurrected ♥ E
avatar

Anzahl der Beiträge : 834
Alter : 26
Level : keinen Test gemacht und trotzdem 4? Das ist Macht...
Grafikprogramm : Photoshop CS2, Photofiltre
Anmeldedatum : 11.03.08

GoOdies
Anzahl der GoOdies: 277

BeitragThema: Re: Paint.NET - Ein Schatteneffekt   Di Apr 22, 2008 9:28 pm

also aus dem Effekt kann man garantiert was machen Smile


+10 Goodies für dich!

(pass nur auf, dass die Bilder schöner ausgeschnitten werden, das macht sonst alles kaputt mit den Pixeln und so ^^

_________________
♥ I kissed Gast and I liked it ~


~ick{}

mein Wiener Würstel ist ein Drache!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://grenzenloos.forumieren.de
 
Paint.NET - Ein Schatteneffekt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erster Banner mit Paint.NET
» [Tutorial] Paint Shop Pro 8 - Wie erstelle ich ein Fell?
» [TUT] Layout+Code erstellen (Paint) + Bilder *Anfänger*

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
GrenzenlOs :: Oh my Art! :: Tutorials :: Andere-
Gehe zu: